Lichtbogenhandschweißen / E-Handschweißen

Kehl und Stumpfnaht Blech / Rohr

 

 

Das Lichtbogenhandschweißen genannt auch E-Handschweißen ist eines der ältesten und oft benutzten Schweißprozesse. Wie der Name schon sagt, wird dieser Prozess mit Strom erzeugt und schmilzt im Lichtbogen und geht tropfenförmig in das Schmelzbad über. Die Umhüllung der Stabelektrode hat eine besondere Funktion, während des Schweißen bildet sie eine Schlacke (Schicht) die vor der abkühlenden Naht vor der Atmosphäre schützt, diese wiederum später entfernt werden müssen. Die Vielzahl von Elektroden können je nach Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Das Lichtbogenhandschweißen (E-Handschweißen) wird in meisten fällen für Reparaturen und Verbindungen benutzt, sowie im Freien und an schlecht zugänglichen stellen auch sehr beliebt. Dieser Schweißprozess hat gegenüber der anderen Schweißprozessen eine geringe Abschmelzleistung. Auch bei Rohrleitungsbau wird das Lichtbogenhandschweißen z.B.: WIG-E Kombi sehr oft angewendet.

 

Die Ausbildung

In diesem Modul lernen Sie die Grundausbildung des Lichtbogenhandschweißens in der Theorie und Praxis. Angefangen mit leichten Übungen an Blechen möchten wir den Teilnehmern den Umgang mit der Stabelektrode, Schweißgerät und Stähle sowie die Schweißzusätze geben. Ein wichtiger Punkt ist auch die Schweißvorbereitung, jeder Teilnehmer erhält hierzu wichtige Informationen die in Zukunft sehr hilfreich im Berufsleben sind.

 

Vormachen und Nachmachen!

Die Ausbilder führen eine Schweißung in den jeweiligen Schweißposition und erklären worauf die sie hierbei achten müssen. Sobald die Übung erfolgreich ist werden die Teilnehmer auf die nächsten Schweißpositionen eingearbeitet. Wichtig dabei ist, dass die Handfertigkeit immer im Vordergrund stehen muss. Unsere Ausbildungen sind den Anforderungen der Stahl und Metall-Industrie ausgerichtet und Praxisnahe Übungen runden die Ausbildung ab.

 

Die Schweißprüfung

Der Ansatz den höchstmöglichen Prügungsergebnis zu erreichen ist unser Ziel, daher fordert die Schweißausbildung höchste Konzentration und aktive Teilnahme.

 

Wenn die Teilnehmer erfolgreich die Prüfung absolviert haben können Sie in den Anwendungsgebieten wie:

 

  • Stahlbau
  • Brückenbau
  • Behälterbau und Kesselbau
  • Kraftwerksbau
  • Anlagen und Apparatebau

 

eingesetzt werden. Sie erhalten dem entsprechend einen Schweißprüfbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1 vom TÜV SÜD.

 

Der Einstieg in die Ausbildung ist individuell daher sind keine festen Zeiten gegeben. Wenn Sie nähere Informationen erhalten möchten,

sind wir für Sie gerne da.

 

Schweißschule Yalcinak GmbH | Hertener Mark 2 | 45699 Herten

 

Telefon : +49 (0) 2366 181 17 60

Telefax : +49 (0) 2366 181 17 69

Email:     schulung@yalcinak.de