MAG Schweißen / Metall-Aktivgasschweißen

Kehl und Stumpfnaht Blech / Rohr

 

Das Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG-Schweißen) ist ein Schmelzschweißverfahren. Bei diesem Verfahren werden die beiden Stellen des Werkstückes mit einander durch schmelzen bis sich das Material verflüssigt verbunden. Je nach Anwendung kann der Schweißer auch Zusatzwerkstoffe zum verbinden einsetzen.

 

Bei diesem Schweißprozess wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus unlegierten, legierten Stählen, Aluminium und Sonderwerkstoffen eingesetzt.

 

Die Anwendungsgebiete vom WIG-Schweißen erstecken sich primär im Rohrleitungsbau, Kesselbau, Behäter- und Appatratebau.

 

Die Ausbildung

In diesem Modul lernen Sie die Grundausbildung des Wolfram-Intergasschweißen in Theorie und Praxis. Angefangen mit leichten Übungen an Blechen und Rohren möchten wir den Teilnehmern den Umgang mit dem WIG-Schweißgerät und die richtige Einstellung. Der Unterschied bei diesem Schweißprozess ist, ist auch die manuelle Drahtzuführung. Dies bedeutet der Schweißer muss mit beiden Händen arbeiten können. Dabei ist wichtig das Lichtbogen zu kontrollieren und den Drahtvorschub gleichmäßig zu führen. Da diese Ausbildung eine hohe konzentration erfordert ist es wichtig Geduld und Ruhe zu bewahren. Soweit die Anwendung in Rohrschweißung übergeht, ist es erforderlich Röntgensicher zu Schweißen, Bindefehler sowie Porenbildung ist in diesem Schweißprozess ein absolutes No Go.

Die Übungen können je nach Fortschritt auch in Baustellenbedigungen und in Zwangslagen trainiert werden.

 

Vormachen und Nachmachen!

Die Ausbilder führen eine Schweißung in den jeweiligen Schweißposition und erklären worauf die sie hierbei achten müssen. Sobald die Übung erfolgreich ist werden die Teilnehmer auf die nächsten Schweißpositionen eingearbeitet. Wichtig dabei ist, dass die Handfertigkeit immer im Vordergrund stehen muss. Unsere Ausbildungen sind den Anforderungen der Stahl und Metall-Industrie ausgerichtet und Praxisnahe Übungen runden die Ausbildung ab.

 

Die Schweißprüfung

Der Ansatz den höchstmöglichen Prügungsergebnis zu erreichen ist unser Ziel, daher fordert die Schweißausbildung höchste Konzentrationund aktive Teilnahme. Die Prüfung findet unter den Richtlinien der DIN EN ISO 9606-1 statt.

 

 

Der Einstieg in die Ausbildung ist individuell daher sind keine festen Zeiten gegeben. Wenn Sie nähere Informationen erhalten möchten,

sind wir für Sie gerne da.

Schweißschule Yalcinak GmbH | Hertener Mark 2 | 45699 Herten

 

Telefon : +49 (0) 2366 181 17 60

Telefax : +49 (0) 2366 181 17 69

Email:     schulung@yalcinak.de